Bureau Burgemeister & Schneider © 2022
WIR SIND MENSCHENKINDER
WIR MACHEN MUT
WIR HÖREN ZU
WIR FÖRDERN PRÄVENTION
WIR SCHENKEN FREUDE

Wir. Menschenkinder.

DER VEREIN

 

 

Der Verein MENSCHENKINDER, WIR, kümmern uns um Kinder und Jugendliche, deren Eltern suchtkrank oder psychisch krank sind. Diesen Kindern fehlen meistens feste Regeln und verlässliche Bezugspersonen, sie übernehmen Verantwortung für Eltern und Geschwister und leben in einer fortwährenden Überforderung. Die Atmosphäre in einer Suchtfamilie ist oft angespannt und die Kinder fühlen sich zwischen den Eltern hin- und hergerissen.
Kinder und Jugendliche, die so aufwachsen, haben ein erhöhtes Risiko selbst suchtkrank zu werden und/oder psychische Probleme zu entwickeln. Unser Ziel ist es zum einen diesen Kindern wöchentlich einen Raum zu bieten, in dem sie sich frei fühlen und sich selbst wahrnehmen können. Außerdem ist es uns ein großes Anliegen, die Reutlinger und Tübinger Öffentlichkeit auf die Probleme von Kindern aus Suchtfamilien aufmerksam zu machen und Fachpersonal, wie zum Beispiel Schulsozialarbeiter:Innen, Erzieher:Innen und Lehrer:Innen zu sensibilisieren.

Der Verein MENSCHENKINDER wurde 1995 als Verein "Vergessene Kinder" gegründet und arbeitet heute in den Landkreisen
Reutlingen und Tübingen.

 

 

SPENDEN

 

Was brauchen unsere
Kinder und
Jugendlichen?

7 wichtige Glaubenssätze:

1. Sucht und psychische Belastungen sind Krankheiten!

2. Du hast sie nicht verursacht!

3. Du kannst sie nicht heilen!

4. Du kannst sie nicht kontrollieren!

5. Du kannst für dich selber sorgen, wenn du mit anderen Erwachsenen, denen du vertraust, über deine Gefühle sprichst!

6. Du kannst gesunde Entscheidungen treffen - für dich!

7. Du kannst stolz auf dich sein und dich selbst lieb haben!

Mehr

Angebote für Kinder.

Wir möchten allen MENSCHENKINDERN die Möglichkeit
bieten, sich zu entwickeln, damit alle Kinder die gleiche Chance haben - Kinder kranker Eltern und gesunder Eltern.

Darum bieten wir in Reutlingen und Tübingen Kindergruppen an, in denen sie einmal die Woche zusammen kommen können. Die Kinder werden kostenlos von zu Hause abgeholt und auch wieder nach Hause gebracht.

MEHR

Angebote für Jugendliche.

Jugendliche sind in ihrer Lebensphase auf der Suche nach sich selbst und der eigenen Identität. Dabei findet ein Abnabelungsprozess statt, bei dem es oft zwischen Eltern und Jugendlichen zu Reibungen kommt. Wenn Eltern selbst sucht- oder
psychisch krank sind, finden diese Veränderungen bei Jugendlichen manchmal wenig Raum. Fragen, Unsicherheiten, Krisen und Emotionen tauchen auf und dürfen Ausdruck finden.

Wir sind gerade dabei eine Jugendgruppe in Reutlingen aufzubauen.

MEHR

Angebote für Fachkräfte.

Rund um das Thema Sucht im Familiensystem:

• Workshops

• Vorträge

• Weiterbildungsangebote

• Infoveranstaltungen

• Individuelle Beratung

Sie betreuen ein Kind oder Jugendlichen und denken ein weiteres Hilfeangebot zum Thema sucht- und psychisch kranke Eltern wäre gut? Oder wollen Beratung, Hilfe, Infos rund um das Thema?

Kontakt

Wir melden uns - versprochen!

KONTAKT